Die IGS Heidberg wurde 2012 als fünfte Gesamtschule Braunschweigs gegründet. Aufsteigend mit dem fünften Jahrgang ab dem Schuljahr 2012/13 zieht sie in die Räume der auslaufenden Hauptschule und Realschule.

Alle Schülerinnen und Schüler lernen an unserer Schule gemeinsam. Die IGS Heidberg führt die Jahrgänge 5 bis 10 (Sekundarstufe I). Eine gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe II) wird beantragt. Alle Abschlüsse des allgemeinen Schulsystems können erreicht werden.

Öffnungszeiten des Sekretariats während der Ferien:

  • Ferienbeginn bis 30.06.16: 9:00 – 11:00 Uhr
  • 25.07.16 bis Ferienende: 9:00 – 12:00 Uhr

Besuche bitte telefonisch anmelden, da die Gebäude-Türen in der Ferienzeit aus Sicherheitsgründen verschlossen sind.

Eine Woche lang forschte der siebte Jahrgang zum Thema "Ökologie" am Dowesee trotz Regenwetters an einigen Tagen. Vor Ort wurde er von fachkundigen, freundlichen und dort ehrenamtlich arbeitenden Personen empfangen, eingewiesen und begleitet. Die Schülerinnen und Schüler untersuchten den See nach Plankton, indem sie Proben nahmen und unter dem Mikroskop auswerteten. Desweiteren wurde das Wasser chemisch auf ph-Wert, Wasserhärte, Sauerstoffgehalt und Nitrat untersucht. Vom Boot aus wurde der Dowesee auf See- und Sichttiefe bestimmt.

Vom 23. Mai bis zum 27. Mai war der 7. Jahrgang unserer Schule auf Klassenfahrt in Otterndorf an der Nordsee. Die zentralen Programmpunkte für die Schülerinnen und Schüler waren eine Wattwanderung, ein Besuch im Klimahaus in Bremerhaven und ein Besuch des Naturschutz-Zentrums "Natureum". Die verschiedenen Aktionen haben viel Spaß gemacht und das Umweltbewusstsein gestärkt. Die Schüler haben dazu eigene Berichte geschrieben.
Am 3. Juni fiel der Startschuss für den 30. Braunschweiger Nachtlauf und unsere IGS Heidberg war dieses Jahr mit sensationellen 110 Anmeldungen zum dritten Mal in Folge dabei.
Treffpunkt war wie jedes Jahr das Rizzihaus, wo tolle Fotos von einigen Läufern entstanden. Als um 19:55 Uhr bei angenehmen Temperaturen der Startschuss fiel, machten sich unsere Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Sozialpädagogen und Eltern auf die 3,2 Kilometer lange Strecke. An der Wegstrecke wurden sie tüchtig angefeuert, teils auch mit gebastelten Transparenten. So hat jeder sein Bestes gegeben! Eines steht fest: Nächstes Jahr werden wir wieder dabei sein!

Es ist Ende Mai 2016. Die ganze Schule ist auf Klassenfahrt... Die ganze Schule? Nein!
Der 5. Jahrgang hört nicht auf die IGS mit Leben zu füllen. Die Schüler aus der Kletter-AG dieses Jahrgangs nutzten die Gelegenheit, die Halle für sich alleine zu haben einen Kistenkletterwettbewerb zu veranstalten.
Dabei ist es ihnen aber nicht darauf angekommen, wer am Ende die meisten Kisten stapeln konnte, sondern der Spaß an der Sache und das Erlebnis sich gegenseitig zu unterstützen, standen für die Schülerinnen und Schüler im Vordergrund.
Hier sind ein paar Bilder der Aktion.

Die Varieté-Show des siebten und achten Jahrgangs hat dieses Mal unter dem Motto „Frühlingserwachen“ gestanden. In einem abwechslungsreichen Programm unter der Leitung von Frau Saremba wurde der Frühling durch die talentierten Schüler musikalisch, sportlich, künstlerisch, poetisch und auch in Fremdsprachen vorgestellt. Hier gibt es eine kleine Bilderauswahl.

Im April war es soweit- der Englischunterricht fand diesmal nicht im Klassenraum, sondern auf der Bühne statt: Die englische Theatergruppe White Horse Theatre gastierte an unserer Schule und begeisterte Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs mit dem Stück „Maid Marian“ sowie den 7. und 8. Jahrgang mit „The Slug in the Shoe“ (Die Schnecke im Schuh) . Beide Stücke wurden in englischer Sprache aufgeführt. Die Schülerinnen und Schüler durften darin sogar kleine Rollen übernehmen oder mit Hintergrundgeräuschen aushelfen.
Ein Bericht der Klasse 6.3
Im März waren wir, die Klasse 6.3, mit unseren Tutoren Frau Stichnoth und Herrn Komrowski im Naturhistorischen Museum. Dort konnte man ausgestopfte Tiere in Schaukästen sehen. Es waren echte Tiere und somit sahen sie auch sehr lebensecht aus. Im Untergeschoss waren Aquarien mit verschiedenen Tieren wie z. B. Fischen, Schlangen, Echsen, Rochen und Frösche. Im Museum waren viele alte Tierarten, die es heutzutage nicht mehr gibt. Von manchen wurden auch die Skelette ausgestellt. 

Am Montag, den 29. Februar 2016, war die Klasse 6.2 bei einem Workshop der FilmSchule, der im Zuge des "Sehpferden-Filmfestes für die Generationen" in der Stadtbibliothek Braunschweig angeboten wurde. Wir haben während des Workshops moderiert, gefilmt und sind mit Filmtricks geflogen. Wir konnten erfahren, dass bei Filmen viel mit Technik und Tricks gearbeitet wird, wovon man als Zuschauer nichts bemerkt.

Der Besuch hat uns sehr gut gefallen und uns einen Eindruck gegeben, wie es vor der Kamera ist und wie hinter den Kullissen gearbeitet wird.

Hier fliegen gleich die Löcher aus'm Käse... Die Mega-Polonäse durch die IGS Heidberg begeisterte alle Feierenden. Ein Tag, geprägt von Projektunterricht, Spielen und Filmen; Lachen und gemeinsames Erleben standen im Vordergrund. Hier gab es auch die unglaublichsten Kostüme zu bewundern.

Braunschweig Helau! Wir sind dabei.
 
 
Die Klasse 7.5 hat bei dem Wettbewerb "Braunschweiger Filmklappe" in der Kategorie Klassen 5-7 den ersten Platz belegt! Im vollbesetzen Kino haben die Schülerinnen und Schülern ihren Preis überreicht bekommen.
Neben der Urkunde haben sie 200 Euro Preisgeld für die Klassenklasse gewonnen.
 
Vom 2. bis 4. Februar ist eine vierköpfige Delegation unserer Sieger der Braunschweiger Filmklappe zum Landesentscheid nach Aurich gefahren.
Am 16. Dezember 2015 war es soweit - das erste Sprachendorf der IGS Heidberg öffnete seine Türen. Nun konnten Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs für einen Tag eine kleine Reise nach England, in die USA, nach Spanien und Südamerika sowie nach Frankreich unternehmen und dort einkaufen, essen oder bummeln zu gehen.
 
Der diesjährige Vorlesewettbewerb hat mit den Lesetalenten des sechsten Jahrgangs in gemütlicher Atmosphäre im Musikpavillon stattgefunden. Sathina Wagner aus der 6.1, Noel Karnowski aus der 6.2, Leon Schüttenhelm aus der 6.3, Ida Wiehe aus der 6.4 sowie Felix Linder aus der 6.5 hatten  sich als jeweilige Klassensieger qualifiziert und sind vor einer Jury, die sich aus Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern zusammensetzte, gegeneinander angetreten.
 
Nachdem Spieler der Basketball Löwen im Frühjahr die damaligen Sechstklässler faszinierten, waren nun erfahrene Trainer der „kinder+Sport Basketball Academy“ an unserer Schule. An zwei Terminen fanden „Basketball-Testtage“ für alle Klassen der Jahrgänge 6 bis 8 statt.
 
Jede Klasse hat nach einem „Check in“ einen Parcours mit Aufgaben aus den Bereichen Werfen, Dribbeln, Passen und Koordination durchlaufen.

Seite 1 von 2   »